Verschickungen (von 1950-1990) ein Trauma bis heute?

Anja Röhl und Jens Heise/ Beiträge, Texte

Verschickung – das war nach 1945 der Sammelbegriff für das Verbringen von 8-12 Millionen Klein- und Schulkindern, wegen gesundheitlicher Probleme, in Kindererholungsheime und -heilstätten in den 50/60/70er bis in die 80/90er Jahre.

Hilfesuche / Kontaktsuche

Michael Kehl/ Beiträge, Texte

Es ist die Sicht eines Opfers, welches man nun seit 20 Jahren diskriminiert, mobbt, schikaniert, ignoriert, lächerlich macht, nicht ernst nimmt…

Claudia Westermann – REDE 20.8.2020

Redaktion/ Beiträge, Texte

Ein Thema, das mir auf der Seele brennt, ist die sogenannte „Aktion T4“, die Ermordung hunderttausender Menschen, deren Leben als „unwert“ eingestuft wurde, weil sie krank oder behindert waren.