Redaktion/ Beiträge, Presse, Texte

Unser Randgruppenkrawall-Behindertenprotest findet am 7. Mai ab 14 Uhr auf dem Marienplatz in München statt.

Demonstration für ein selbstbestimmtes (!) Leben, Teilhabe und Barrierefreiheit.
Behindertenprotest gegen Ausgrenzung, Bevormundung und Unterdrückung.


Unsere Redner*innen sind Aktivist*innen aus ganz Deutschland sowie bekannte Politiker*innen diverser Parteien und lokale Initiativen.

Wir fordern die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention!

Hinweis: Dieses Bild von unserem Plakat dürft Ihr gerne abspeichern und an Eure Freunde verteilen.

Unsere Demos sind grundsätzlich überparteilich.

Die Demo findet bei jedem Wetter statt!

Hier schon mal eine kleine Vorschau auf unser Programm (diese Seite wird noch nach und nach mit aktuelleren Infos ergänzt):

Sprecher*innen sind u.a.:

Patricia Koller – Henrike Hahn, MdEP, Die Grünen – Julika Sandt, MdL, FDP – Martin Blasi, Freie Wähler – Birgit Reimers, Die Linke – Jeanne Riedel, Die Grünen – Thomas Mayer, Piraten – Beate Jenkner – Alexandra Sahlender – Klaus Dieter Seiffert, Die Grünen – Nancy Frind – Andrea Grassow – Mduduzi Khumalo und Umar Barrie vom Protestcamp Sierra Leone gegen Abschiebungen (Refugees support refugees / inclusion) – Martina Brand – uva.


Tanz: Die inklusive Sportgruppe RSG Olching (Teilnehmerinnen bei den Special Olympics Bayern) tritt bei uns auf und
tanzt den „Break the Chain“-Tanz von One Billion Rising.

Eine Turnhalle. Darin befinden sich sieben Personen in Sportkleidung. Sie winken mit bunten Bändern.
Foto: RSG Sportgruppen Olching

Musik: Für Stimmung sorgen auch diesmal wieder die Trommlerinnen der Band DRUMADAMA
drumadama.com

Das Bild zeigt ein Gruppenfoto der (14)  Trommlerinnen. Sie sind auf dem Foto alle in schwarz-gelber Winterkleidung gekleidet, weil damals noch Schnee lag. So kalt wird es diesmal hoffentlich nicht. Sie halten ihre Schlagstöcke hoch und präsentieren ihre Trommeln. Wie immer sind sie gut gelaunt und strahlen.
Foto: Drumadama




Unsere Bühne wird uns freundlicherweise von der Umzugsfirma Braun GmbH zur Verfügung gestellt. 1000 Dank!

Brigitte Bührlen von der Wir-Stiftung pflegender Angehöriger hat uns ein Video für Euch geschickt, weil sie bisher immer mit dabei war und natürlich auch diesmal mit dabei sein wollte, aber diesmal eine Terminüberschneidung ihren Auftritt leider verhindert.
Hier also ihr Video:

Hinweis für Hörgeschädigte:
Auf unserer Demo treten Gebärdensprachdolmetscher*innen auf, damit auch Hörgeschädigte uneingeschränkt an der Demo teilhaben können.

Info für Rollstuhlfahrer*innen:
Der Marienplatz hat Behindertentoiletten zur Verfügung. Eine im Hof des berühmten Rathauses und eine unterhalb des Marienplatzes im Sperrengeschoss. Der Zugang zum Sperrengeschoss ist für Rollstuhlfahrer mit einem Aufzug vom Marienplatz aus möglich.
Für Gäste des Ratskellers gibt es auch noch eine weitere. Der Zugang zum Ratskeller ist für Rollifahrer ebenfalls mit einem Aufzug (in der Seitenstraße) möglich
.
Im Tal, d.h. in der Nähe des Marienplatzes, gibt es zudem noch das barrierefreie Lokal Heimwerk mit einer geräumigen Behindertentoilette.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*