Sabine Jaye/ Beiträge, Texte

Zeichnung: Impfung in Oberarm

Anmeldung im bayerischen Impfzentrum für meine über 80jährigen Eltern:

1. Seite des bayerischen Impfzentrums aufrufen

2. Anmeldung: Email und Passwort 8-stellig mit Sonderzeichen, Groß/und Kleinbuchstaben, Zahlen

3. Ins Emailprogramm gehen und die Anmeldung innerhalb 30 Minuten bestätigen, sonst ist sie weg

4. Mit den Zugangsdaten (Email +Passwort) nochmals auf der Webseite des bayerischen Impfzentrums einloggen und Name, Adresse, Geschlecht, Geburtsdatum, Handynummer (+49…..) eingeben, Erkrankungen und berufliche Tätigkeiten ankreuzen. Absenden
Die Eingabe der Handynummer ist Pflicht! Es wird davon ausgegangen, dass alle Senioren so etwas besitzen.

Leider kann ich nur eine Person anmelden, denn mit der gleichen Emailadresse ist keine 2. Person möglich. In diesem Fall konnte ich meinen Vater, aber nicht meine Mutter anmelden. Ich müsste extra einen neuen Emailaccount für die Mutter einrichten.

Ich werde auf gut Glück meine Mutter einfach zum Termin meines Vaters mitnehmen und hoffen, dass das Impfzentrum Lichtenfels kulant ist und meine Mutter mit impft.

Sagt mal, Ihr bayerischen Regenten, was habt Ihr Euch eigentlich gedacht? Damit sollen nun Senioren klar kommen???
Ich habe dafür über eine Stunde gebraucht, weil ich zudem mehrmals aus dem Programm geworfen wurde.
Überlastet?!
Ach ja, anrufen geht nicht, weil wir gehörlos sind! Nirgends konnte ich bei der Anmeldung die Gehörlosigkeit meiner Eltern angeben.

Der Dolmetschereinsatz für Gehörlose beim Impftermin ist bisher nicht geklärt.

Sabine Jaye

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*